Startseite   >   Archiv   >   Newsarchiv 

Interkultureller Kalender zur Arbeitsmarktintegration von Migrantinnen und Migranten in Mecklenburg-Vorpommern veröffentlicht

[20.12.16] 

Soeben veröffentlichte das IQ Netzwerk Mecklenburg-Vorpommern, angesiedelt beim Verein migra, einen interkulturellen Kalender für das Jahr 2017.

Der Kalender mit dem Titel „Arbeitsmarktintegration von Migrantinnen und Migranten in Mecklenburg-Vorpommern“ enthält alle für Mecklenburg-Vorpommern relevanten interreligiösen Feiertage, in Deutschland gesetzliche Feiertage sowie eine Auswahl an Gedenk- und Aktionstagen unter anderem aus den Bereichen Migration, Flüchtlinge und Sprachen. Jeder Monat ist illustriert mit dem Foto einer Migrantin bzw. eines Migranten, die in Mecklenburg-Vorpommern leben, arbeiten oder sich weiterbilden. Fotografiert wurden sie von Silke Paustian aus Rostock, die als freischaffende Fotografin arbeitet.

Der Kalender erscheint in einer Auflage von 1000 Stück und ist unter http://www.mecklenburg-vorpommern.netzwerk-iq.de/1279.html abrufbar. Er kann außerdem bestellt werden.

Hintergrund: Das IQ Netzwerk Mecklenburg-Vorpommern ist eines von bundesweit 16 Landesnetzwerken des Förderprogramms „Integration durch Qualifizierung (IQ)“, welches auf die nachhaltige Verbesserung der Arbeitsmarktintegration von Erwachsenen mit Migrationshintergrund abzielt. Das Programm wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) und des Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert. Partner in der Umsetzung sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Bundesagentur für Arbeit (BA).

Rückfragen und Bestellungen: Maja Kuntzsch, migra e.V., Tel.: 0381 375 474 58, kuntzsch[at]migra-mv.de, www.migra-mv.de/projekte/iq-netzwerk-mecklenburg-vorpommern.html (Bestellformular)

Link zum Förderprogramm IQ
Das Förderprogramm “Integration durch Qualifizierung (IQ)” wird gefördert durch:
Logo Bundesministerium für Arbeit und SozialesLogo Europäischer Sozialfonds für DeutschlandLogo Europäische UnionLogo Zusammen.Zukunft.Gestalten.
In Kooperation mit:
Logo Bundesministerium für Bildung und ForschungLogo Bundesagentur für Arbeit