Startseite   >   Archiv   >   Aufgaben 

Die Hauptaufgaben des IQ Netzwerks Mecklenburg-Vorpommern 2011 - 2014

Das IQ Netzwerk Mecklenburg-Vorpommern zielt auf die nachhaltige Verbesserung der Arbeitsmarktintegration von Migrantinnen und Migranten ab. Dafür setzt das IQ Netzwerk Mecklenburg-Vorpommern in Kooperation mit seinen operativen Partnern die Hauptaufgaben des Förderprogramms „Integration durch Qualifizierung“ um:

  • Anerkennungsbegleitung und Umsetzung des geplanten Anerkennungsgesetzes für Menschen mit im Ausland erworbenen Berufsabschlüssen
  • Qualifizierung und Schulung, Beratung und Supervision arbeitsmarktlich relevanter Akteure, um den Zugang zu Arbeitsmarktinstrumenten für Migrantinnen und Migranten zu verbessern
  • Verzahnung der Unterstützungsleistungen in der Region im Sinne einer Prozesskette


Im Förderprogramm IQ entwickelte Instrumente, Handlungsempfehlungen und Konzepte für die berufliche Integration von Migrantinnen und Migranten in den Handlungsfeldern:

  • Anerkennung
  • Berufsbezogenes Deutsch
  • Diversity Management
  • Existenzgründung
  • Qualifizierung


werden in die Praxis umgesetzt und regional verankert. Diese Handlungsfelder werden bundesweit von jeweils einer Fachstelle wissenschaftlich und praktisch begleitet sowie unterstützt.

Link zum Förderprogramm IQ
Das Förderprogramm “Integration durch Qualifizierung (IQ)” wird gefördert durch:
Logo Bundesministerium für Arbeit und SozialesLogo Europäischer Sozialfonds für DeutschlandLogo Europäische UnionLogo Zusammen.Zukunft.Gestalten.
In Kooperation mit:
Logo Bundesministerium für Bildung und ForschungLogo Bundesagentur für Arbeit