Startseite   >   Aufgaben 

Die Hauptaufgaben des IQ Netzwerks Mecklenburg-Vorpommern

Das IQ Netzwerk Mecklenburg-Vorpommern zielt auf die nachhaltige Verbesserung der Arbeitsmarktintegration von Migrantinnen und Migranten ab. Folgende Handlungsschwerpunkte des Förderprogramms "Integration durch Qualifizierung - IQ" werden dafür in Kooperation mit den operativen Partnern des Landesnetzwerks bearbeitet:

  • Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung
  • Qualifizierungsmaßnahmen im Kontext des Anerkennungsgesetzes
  • Interkulturelle Kompetenzentwicklung


Im Förderprogramm IQ entwickelte Instrumente, Handlungsempfehlungen und Konzepte für die berufliche Integration von Migrantinnen und Migranten in den Handlungsfeldern:

  • Beratung und Qualifizierung
  • Berufsbezogenes Deutsch
  • Interkulturelle Kompetenzentwicklung und Antidiskriminierung
  • Migrantenökonomie
  • Einwanderung


werden in die Praxis umgesetzt und regional verankert. Diese Handlungsfelder werden bundesweit von jeweils einer Fachstelle wissenschaftlich und praktisch begleitet sowie unterstützt.

IQ Erklärfilm

IQ - was ist das eigentlich? Und wer profitiert von der Arbeit des Förderprogramms? Diese und viele andere Fragen werden einfach, verständlich und unterhaltsam im aktuell veröffentlichten IQ Erklärfilm dargestellt.

Das zweiminütige, animierte Video reduziert kurzweilig die Komplexität des Förderprogramms und veranschaulicht die Unterstützung von Menschen mit ausländischen Berufsabschlüssen sowie die Leistungen der Akteurinnen und Akteure bei der Arbeitsmarktintegration von Zugewanderten.

Den IQ Erklärfilm finden Sie hier.

Link zum Förderprogramm IQ
Das Förderprogramm “Integration durch Qualifizierung (IQ)” wird gefördert durch:
Logo Bundesministerium für Arbeit und SozialesLogo Europäischer Sozialfonds für DeutschlandLogo Europäische UnionLogo Zusammen.Zukunft.Gestalten.
In Kooperation mit:
Logo Bundesministerium für Bildung und ForschungLogo Bundesagentur für Arbeit