Startseite   >   Regionales Fachkräftenetzwerk / Arbeitgeber-Hotline – Infos zur Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen 

Regionales Fachkräftenetzwerk / Arbeitgeber-Hotline – Infos zur Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen

Aufbauend auf den Erfahrungen der letzten Förderphase, wird die Beratungshotline für Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber weitergeführt. Weiterhin können sich Akteure des Arbeitsmarktes telefonisch bei Fragen rund um die rechtlichen Möglichkeiten der Beschäftigung von Menschen mit Flucht- oder Migrationshintergrund informieren:

  • Rechtliche Grundlagen des Asyl- und Aufenthaltsgesetzes
  • Praktikum, Einstiegsqualifizierung, Ausbildung, Einstellung
  • SGB II, SGB III, BAB, BAföG, Wohngeld, Kindergeld
  • Fördermöglichkeiten für Arbeitnehmer vom Bundesagentur der Arbeit

Die Beratung ist vertraulich und kostenlos.

Neu hinzu gekommen ist der Anspruch der regionalen Vernetzung von Kompetenzen und Strukturen mit einem Fokus auf die regionale Fachkräftegewinnung. Die Informationsplattform „Regionales Fachkräftenetzwerk – Zuwanderung“ soll entwickelt und Arbeitsmarktakteure zusammengebracht werden. Das Netzwerk wird Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber bei der Gewinnung von Fachkräften unterstützen.

Zudem werden kleine und mittlere Unternehmenden durch den Verweis auf die weiteren Angebote des IQ Netzwerks MV unterstützt. Die Plattform ist ein Pilotprojekt und hat ihren Wirkungskreis in Schwerin und Umgebung.

Kontakt

Flüchtlingsrat Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Postfach 11 02 29
19002 Schwerin
Ansprechpartnerinnen: Eloheh Faccio, Carmen Ziegler

Tel.: 0385 - 555 751 40
iq[at]fluechtlingsrat-mv.de

www.fluechtlingsrat-mv.de

Flyer mit weiterführenden Informationen zur Beratungshotline für Arbeitgeber.

Link zum Förderprogramm IQ

IQ Fachstelle Interkulturelle Kompezententwicklung und Antidiskriminierung

Hier geht's zur Website der IQ Fachstelle.

IQ Good Practice: Beratungshotline für Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber

Das Teilprojekt "Beratungshotline für Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber" wurden im Rahmen des bundesweiten Förderprogramms IQ als Good Practice-Beispiel ausgewählt.

Berufliche Qualifikationen von Flüchtlingen besser einschätzen

Auf einer Informationsseite hat das BQ-Portal hilfreiche Informationen zusammengestellt, damit Arbeitgeber die beruflichen Qualifikationen von Flüchtlingen besser einschätzen können.

Das Förderprogramm “Integration durch Qualifizierung (IQ)” wird gefördert durch:
Logo Bundesministerium für Arbeit und SozialesLogo Europäischer Sozialfonds für DeutschlandLogo Europäische UnionLogo Zusammen.Zukunft.Gestalten.
In Kooperation mit:
Logo Bundesministerium für Bildung und ForschungLogo Bundesagentur für Arbeit